Action,  Drama,  german,  History,  medieval times

Reign – Eine Krone ist nicht genug!

Reign -- Image: RE01_KEYGroup1 -- Pictured (L-R): Toby Regbo as Prince Francis, Adelaide Kane as Mary, Queen of Scots, and Torrance Coombs as Bash – Photo: Mathieu Young/The CW -- © 2013 The CW Network, LLC. All rights reserved.

Im Geschichtsunterricht nicht aufgepasst? – Dann ist das deine Gelegenheit deine Prüfung dennoch zu meistern! Denn Geschichte war noch nie so nahe, unterhaltsam und schön! Letzteres verdanken wir Adelaide Kane in ihrer perfekt gespielten Rolle von Mary Stuart.

Im Jahre 1557 wird die, zwischen Frankreich und Schottland vereinbarte, Allianz mit der Heirat des französischen Thronfolgers Francis II. und der 15-jährigen Mary Stuart vollzogen. Das Leben am Hof ist jedoch alles andere als königlich. Intrigen, Machtkämpfe und Mary’s Besitz ergreifende Schwiegermutter Catherine de’ Medici gehören zur Tagesordnung.

Wer die Geschichte von Mary Stuart kennt, weiss dass das Schicksal einen anderen Plan für Sie vorbereitet hat. In der dritten und vierten Staffel lernen die Zuschauer eine andere Seite von Mary kennen. Es scheint so, dass die Taten ihrer Schwiegermutter Catherine auf sie abgefärbt haben. Mary’s Verlangen nach Macht ist unersättlich. Sie beschliesst nach dem Tod ihres Ehemannes ihr Geburtsrecht – den Anspruch au schottischen Thron – durchzusetzen. In Schottland angekommen setzt sie alles daran für eine Vereinigung unter ihrer Herrschaft des schottischen und englischen Königreiches. Mit dem Verlangen nach dem englischen Thron ist sie nicht alleine. Ihre Cousine Elisabeth I., welche dieselbe Blutlinie teilt, ist bereits für die englische Thronfolge vorgesehen.

Klar ist: Diesen Kampf kann nur eine Königin gewinnen! Allen «Happy-End-Liebhabern» rate ich davon ab die letzte Serie (Staffel 4, Serie 16) zu Ende zu schauen! Es erwartet euch eine tragische Geschichte mit einem noch bitteren Ende – ganz realitätsgetreu.

Adieu langweiliger Unterricht und schwere Geschichtsbücher – Serien haben euch ersetzt!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *